Navigationspfad: Startseite Waldrandgestaltung Vorteile

Vorteile der Waldrandgestaltung

Der ökologisch wertvolle Waldrand

Von einem ökologisch hochwertigen Waldrand profitiert v.a. die Natur. Waldränder bieten neben dieser Schutzfunktion von Flora und Fauna und dem Schutz natürlicher Ressourcen jedoch noch zahlreiche weitere Vorteile, beispielsweise erfüllen sie ebenso Nutz- und Erholungsfunktionen. Auch für die Forstwirtschaft, die Landwirtschaft und die Jagd ergeben sich einige nutzbare Effekte. Schließlich bietet der Waldrand auch ein enormes Energieholzpotential. Somit kann die Pflege eines Waldrandes wirtschaftlich lohnend werden und es können sinnvoll ökologische Vorteile mit wirtschaftlichen Vorteilen kombiniert werden. Im Anschluß sollen die wichtigsten Vorteile der einzelnen Interessensgruppen kurz dargelegt werden (vgl. Büren, D., Diez, C., Bader, L., Budde, A. und Kaufmann, G. 1995, S. 5-9 und vgl. Meister 2007, S. 4 f.).

 

Schutz-, Nutz- und Erholfunktion von Waldrändern

Ein Waldrand erfüllt neben der Schutzfunktion von Lebewesen auch die Schutzfunktionen von Wasser/Hochwasserschutz, Bodenschutz, Klimaschutz und dem Schutz vor Stoffeinträgen. Das Holz als Rohstoff kann vielfältig genutzt werden. Und schließlich kommt es durch intakte Waldränder zur Aufwertung des Landschaftsbildes durch naturnah gestufte, vielfältige und bunte Waldränder. Für die örtliche Bevölkerung erhöht sich der Erlebnis- und Erholungswert. "Diese Waldränder sind daher auch aus landschaftsästhetischer Sicht und damit auch aus dem Blickwinkel der Tourismusförderung wünschenswert. Ein Aspekt der besonders in wirtschaftlich benachteiligten Regionen sehr bedeutsam ist" [http://www.waldrandgestaltung.de/idee/schutzfunktion-erholungsfunktion/ 2011].

 
Weitere Beiträge...